Aufbereitung

Am besten schmecken die Speisen, wenn diese in der Mikrowelle oder im Heißluftherd aufbereitet werden. Das Wärmen der Speisen in der Mikrowelle ist die einfachste Art der Zubereitung.

In der Mikrowelle (600, 800 oder 900 Watt)

Die noch tiefgekühlte Speise ohne Auftauen, nach der Zeitangabe auf der Etikette erwärmen.

Hinweis! Auf Grund der unterschiedlichen Wattleistung von Mikrowellengeräten empfehlen wir Ihnen zunächst die untere Zeitangabe für die Aufbereitung der Speise in der Mikrowelle zu verwenden und gegebenenfalls nachzuwärmen.

Mikrowellen-Miete

Bei Bedarf vermieten wir Ihnen gerne eine Mikrowelle um nur Euro 4,99 pro Monat!
Zum kinderleichten Zubereiten unserer Speisen. Einfache Bedienung, 800 Watt in 5 Leistungsstufen einstellbar.
Maße (B x H x T): 44 × 34 × 26 cm

Bitte wenden Sie sich direkt an Ihren Zusteller oder den telefonischen Bestellservice unter Tel. 01/79 5 79

Lieferung: Euro 10,-
monatliche Miete: Euro 4,99
Kaufpreis: Auf Anfrage

Bei Heißluft – oder Elektroherd

Das Backrohr auf 120° C vorheizen und die tiefgekühlte Speise wie am Etikett angegeben, erwärmen – gleiche Vorgangsweise wie bei der Aufbereitung in der Mikrowelle – durchschnittlich ca. 45 Minuten Erwärmungsdauer

Im Gasherd

Einstellung Ober-/Unterhitze, mittlere Einschubposition und kleine Flamme wählen.

Suppen

Tiefgekühlte Suppen in einem Suppenteller oder Mikrowellengeschirr abgedeckt erwärmen,
oder Folie mit einer Gabel einstechen und dann laut Etikett erwärmen.

Wie immer Sie sich entscheiden Ihr Tiefkühlgericht zuzubereiten, ein paar Kleinigkeiten sollten Sie beachten:

1.    bitte die Speisen nicht vorher auftauen lassen
2.    die Aufbereitungszeiten sind unterschiedlich und der Etikette zu entnehmen
3.    Aufbereitung in der Mikrowelle oder im Backrohr

Zubereitung

Auf dem Porzellan-Teller

Auf dem Menü-Teller